ETIF 7, 26. September 2018

"Sicherung des Standorts Schweiz – Trumpfkarte Innovation“, Mittwoch, 26. September 2018

Die Wettbewerbsfähigkeit eines exportorientierten und rohstoffarmen Hochtechnologielands wie der Schweiz hängt in erster Linie von dessen Innovationskraft ab – also der heimischen Forschung und Entwicklung und den daraus resultierenden Technologietrends. Zur Sicherung unseres Wohlstands ist es daher notwendig, Forschungsergebnisse aus den Labors der Hochschulen und Forschungsinstitutionen konsequent und möglichst rasch in die Schweizer Unternehmen zu transferieren und ihnen dadurch zu einem nachhaltigen Markterfolg zu verhelfen.

Gemeinsam mit Swissmem veranstaltet die Empa den siebten Anlass der Reihe zum Thema «Sicherung des Standorts Schweiz – Trumpfkarte Innovation».

Haben Sie eine Terminreservation oder eine Einladung für den Anlass bekommen, dann können Sie sich hier anmelden.


ANMELDUNG

 

Die Broschüre mit dem Programm zum Anlass 2018 folgt im Sommer.